Erfolgsfaktoren bei der operativen Einführung eines CRM-Systems

Ein professionell genutztes Customer Relationship Management-System (CRM) verbessert
das Beziehungsmanagement zu Kunden und sichert eine langfristige Kundenbindung.
Das CRM ist ein wichtiges Instrument zur Steigerung von Kundenzufriedenheit und Umsatz.
Dabei ist die Einführung eines CRM-Systems weit mehr als „die Einführung eines weiteren ITSystems“
– zumindest sollte es so sein, wenn das Projekt nicht von vornherein zum Scheitern
verurteilt sein soll.
Customer Relationship funktioniert nur, wenn alle Mitarbeiter, die an der Kundenschnittstelle
arbeiten, den Wert von Transparenz akzeptieren und gemeinsamen Regeln bei Ansprache und
Dokumentation als Professionalität folgen.
Die Erfolgsfaktoren für eine Projekteinführung sind unserer Erfahrung nach zu 90% durch
nicht-technische Faktoren geprägt. Erfolgreich bedeutet dabei neben Zeit- und
Budgeteinhaltung vor allen Dingen positives Anwender- und Kunden-Feedback sowie ein
mittelfristig positiver Beitrag zum Betriebsergebnis.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.