Data Center / Application Hosting

Hochverfügbare, energieeffiziente und sichere Rechenzentren sind die Basis, die das rapide Datenwachstum und die zunehmend mobile Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen ermöglichen.

Rechenzentren bilden mehr denn je das Rückgrat der Digitalisierung der Gesellschaft. Dienste und Anwendungen wandern zunehmend in die „Cloud“. Hochsichere und effiziente Rechenzentren werden damit sowohl zum Produktivitäts- als auch zum Kostenfaktor für Anbieter von Lösungen. Dies betrifft sowohl Großkonzerne, die ihre Anwendungen in „private Clouds“  auslagern als auch öffentliche Anbieter von netzbasierten Lösungen. Durch das rapide Datenwachstum müssen Rechenzentrumsbetreiber schnell und effizient den Bedarf an nachgefragter Speicherkapazität decken. Oberste Prämissen sind dabei der Schutz der im Rechenzentrum (RZ) gespeicherten Daten sowie die Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen.

Aber wann lohnt sich die Investition in ein eigenes Rechenzentrum? Was muss beachtet werden, wenn Dienste oder Serversysteme in ein Rechenzentrum eines Fremdanbieters ausgelagert werden sollen? Wie werden SLAs zu Sicherheit und Verfügbarkeit so definiert, dass sie dem Geschäftsmodell bestmöglich entsprechen und dennoch Kosten niedrig halten? Wie konzipiert man ein eigenes Rechenzentrum? Viele neue Fragen für IT-Verantwortliche in Unternehmen aller Größen, deren Beantwortung wesentlichen Einfluss auf die Effizienz des Unternehmens hat.

Von der strategischen Konzeption von Rechenzentrumsleistungen bis hin zur integrierten Gesamtarchitektur von Rechenzentren bietet LATUS consulting umfassende Beratungsleistungen:

  • Geschäftsplanung und Vorbereitung von Make-or-Buy-Entscheidungen
  • Ausschreibungsmanagement sowohl für Rechenzentrumsleistungen als auch für Planung und Errichtung von Rechenzentren
  • Technische Planung von Redundanzkonzepten
  • Definition von Anforderungen an Sicherheit und Verfügbarkeit
  • Partnering-Strategien
  • Auditierung von Rechenzentren
  • Sicherheitsaudit der ITK-Vernetzung