LATUS consulting auf der SmartHome2Market-Konferenz

LATUS consulting, Mitglied im Connected Living e.V., hat an der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisierten SmartHome2Market Konferenz am 30. September 2014 in Berlin teilgenommen, in der mehr als 300 Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen des SmartHome Marktes diskutiert haben.
Laut einer Studie im Auftrag des BMWi wird geschätzt, dass der Smart Home Markt in Deutschland von heute 2,3 Mrd. Euro bis 2025 auf 19 Mrd. Euro ansteigen wird und enormes Potential für die deutschen Anbieter mit sich bringt. Wie auch in anderen Branchen sind deutsche Unternehmen im Smart Home Markt mit innovativen Lösungen gut positioniert, stehen aber vor der Herausforderung mit ihren Produkten und Anwendungen den Smart Home Markt nachhaltig zu gestalten.
Daher gilt es, die aktuelle Aufmerksamkeit der breiten Masse an Verbrauchern auf das Thema Smart Home zu lenken und ihnen die Vorteile bei der Nutzung von Smart Home Anwendungen aufzuzeigen. Beispielhaft können hier die Reduktion des Energieverbrauchs für Wärme und Strom sowie Aspekte aus Komfort und Sicherheit für ältere Menschen genannt werden. Ein wesentlicher Grund für Verbraucherakzeptanz ist der glaubwürdig dargelegte Schutz der persönlichen Daten und die Zuverlässigkeit der Anwendungen und Komponenten. Einigkeit bestand auf der Konferenz auch darin, dass sowohl Architekten als auch beratende und installierende Handwerker künftig besser auf die Fragen der Verbraucher vorbereitet werden müssen.
LATUS consulting hat in den letzten Jahren verschiedene Firmen bei der Positionierung ihrer Produkte und Leistungen im deutschen Markt unterstützt. Ein starker Fokus, auch in der Arbeit bei Connected Living e.V., bestand aus der Entwicklung von nachhaltigen Geschäftsmodellen.