LATUS consulting Gastbeitrag im Dschungelführer 2014

Gastbeitrag im Dschungelführer 2014 zum Thema Smart Energy – Anforderungen und Geschäftsmodelle aus Telco Perspektive von Sebastian Krems

Die deutschen Energieversorger stehen vor umfangreichen Veränderungen. Getrieben durch die Energiewende und den darauf beruhenden veränderten Rahmenbedingungen ergeben sich für die EVU’s eine Reihe von Herausforderungen:
– Durch ordnungspolitische Vorgaben werden für den Bereich Strom sowohl die Erzeugungsform, wie auch die Erzeugungsmengen und -orte drastisch beeinflusst. Als Konsequenz ergibt sich daraus eine veränderte Vorhersagbarkeit aber auch eine signifikante Erhöhung der Anzahl der Einspeisungspunkte in verschiedenen Netzebenen.
– Hinzu kommt die regulatorisch erzwungene Aufspaltung der Energieversorgungsunternehmen in die Sparten Netz, Erzeugung, sowie Vertrieb. Diese Veränderungen erfordern neue Organisationsstrukturen und intelligente IT-Systeme. Sie erhöhen aber auch die Komplexität und beeinflussen die Kostenstrukturen der Unternehmen.
– Die dritte Komponente der wesentlichen Veränderung besteht in der regulatorischen Vorgabe und der technischen Notwendigkeit der bidirektionalen Kommunikation zu den oben genannten Einspeise- und Zählpunkten. Hierzu sind ein umfangreiches Kommunikationskonzept und die Schaffung der physikalischen Kommunikationskanäle notwendig. Insbesondere diese letzte Komponente der Herausforderungen ist interessant für die Telekommunikationsbranche. Seitens der Energieversorger gibt es spezielle Anforderungen an die Kommunikation mit diesen Netzelementen.

Der komplette Gastbeitrag steht für Sie hier als pdf zum download bereit